Audi Generation Award 2019

Seit einigen Jahren bin ich regelmäßig zu Gast beim Audi Generation Award. Und auch 2019 war ich auf dem Roten Teppich und bei der anschließenden Verleihung samt After Show-Party im Ballsaal des Bayerischen Hofs in München dabei. Die Preisträger variieren in puncto Glamourfaktor allerdings schon und so war ich heuer besonders gespannt, denn die vier jungen Stars aus den Bereichen „Medien“, „Musik“ und „Sport“ sagten mir zwar alle etwas, doch gab es in den Jahren zuvor dann doch mehr Vorfreude auf die Geehrten. Vorneweg, es war für mich dennoch mit einer der besten Awards, seit ich daran teilnehme. Und das lag sicher nicht an so mancher Dame auf dem Red Carpet, an deren Prominenz man durchaus zweifeln darf bzw. sich fragt, warum es eigentlich reicht eine Ex-First Lady zu sein, um als Dauer-VIP zu gelten. Sei‘s drum, die launige Laudatio von Sportkommentator Bernd Schmelzer auf Niklas Kaul (21), den jüngsten Zehnkampf-Weltmeister aller Zeiten, der den Award in der Kategorie „Sport“ erhielt, und das super sympathische Treffen mit ihm und seiner Freundin Mareike Rösing, die meinen Schnappschuss mit ihrem Freund machte, und verriet, dass „der rote Teppich so gar nicht unsere Welt ist!“, waren nur ein Teil dieses gelungenen Abends.

Auch die beiden Gewinner in der Kategorie „Musik“: Sängerin LEA und Sänger Tom Gregory begeisterten nicht zuletzt durch ihre musikalischen Einlagen. Beim Engländer aus Blackpool, aktueller Charthit „Small Steps“, wippte dann besagte Ex-First Lady begeistert mit, wie der Rest des Publikums.

Zu den Geehrten zählte, in der Kategorie „Medien“, noch die Schauspielerin Ruby O. Fee. Sie und die drei anderen haben bereits durch außergewöhnliche Leistungen auf sich aufmerksam gemacht und dürfen sich nach Meinung der Jury auf eine ganz große Karriere freuen. Die beruflichen Erfolge reichen allerdings nicht aus, um mit dem begehrten Preis ausgezeichnet zu werden. Die sympathische und authentische Haltung, sowie die 100% integren Charakterwerte der Preisträger sind genauso wichtig und werden trotz des beruflichen Erfolges nicht verwässert. „Mit der Paarung dieser positiven Eigenschaften sind die Stars von Morgen auch Vorbilder für die heranwachsende Generation“, so Veranstalter und Jurymitglied Philip Greffenius.

Der Audi Generation Award 2019 war kurzweilig, unaufgeregt, vielleicht weil der Fokus komplett auf den Geehrten und weniger auf deren VIP-Glamour-Faktor oder dem der Gäste lag, und ganz persönlich ein schöner Abend mit dem Treffen von bekannten Gesichtern und dem Kennenlernen neuer Menschen (Swingsänger Dave Kaufmann). Außerdem meine Lieben, lag ich mit der Wahl meines Jumpsuits wohl voll im Trend, wurden doch einige Stars und Sternchen in selbigem gesichtet, etwa Schauspielerin Lena Meckel oder eine der Meise-Model-Twins (Nina oder Julia😉).